AIA News Artikel zum Thema Sicherheit und Recht

  • News
  • Neue Medien - Ärger im Netz: Was tun gegen Fake-Bewertungen?

Neue Medien - Ärger im Netz: Was tun gegen Fake-Bewertungen?

Architekten und ihre Leistungen können in Bewertungsportalen beurteilt werden. Wie in allen Bereichen des Internets stellen absichtliche Negativ- oder Falschbewertungen ein Problem dar. So können Sie dagegen vorgehen.

Die Situation

Immer wieder bemerken Architekten auf Internetportalen negative Bewertungen ihrer Leistungen, oft unter falschem Namen und meist nicht zu verifizieren. Diese Rufmordversuche im Internet sind immer ärgerlich – aber nicht immer auch rechtswidrig. So gilt es zu klären, ob es sich um Tatsachenbehauptungen oder Wertäußerungen handelt. Bei ersteren muss festgestellt werden, ob die Behauptung unwahr ist, während es bei der Wertäußerung darauf ankommt, ob sie beleidigend ist.    

Portalbetreiber nicht in Pflicht

Der Anbieter des Bewertungsportals ist nicht grundsätzlich verpflichtet, alle Beiträge auf Rechtsverletzungen zu prüfen. Geht ihm jedoch eine Beanstandung ein, muss er verstärkt versuchen diesen Sachverhalt aufzuklären (BGH, Urteil vom 01.03.2016, Az. VI ZR 34/15). So ist er gehalten, den Kontakt des Autors zu Ihrem Büro zu ermitteln – denn nur so kann der Wahrheitsgehalt der Bewertung geprüft werden.

AIA-Tipp:

So gehen Sie momentan am besten vor:

  • ►Finden und dokumentieren Sie alle unwahren Tatsachenbehauptungen
  • ►Wenden Sie sich an den Betreiber und fordern Sie ihn mit einer Frist auf, die unrichtige Beurteilung zu entfernen
  • ►Teilt Ihnen der Portalbetreiber mit, dass der Verfasser an der umstrittenen Bewertung festhalte, verlangen Sie Nachweise und Unterlagen
  • ►Wenn der Betreiber dem nicht nachkommt, lassen Sie ihn wiederum mit Fristsetzung anwaltlich abmahnen und nochmals auffordern, den Eintrag zu löschen
  • ►Sind Ihre Bemühungen ergebnislos, bleibt Ihnen nur eine Klage.

Mit der Cyber Haftpflicht- und Eigenschadenversicherung der AIA AG sind Sie im Falle eines Angriffs auf Ihr System in Form von Viren oder anderen Attacken optimal abgesichert. Auch Schäden aufgrund einer nicht autorisierten Nutzung, Vervielfältigung oder Zerstörung von Daten gelten als mitversichert.

Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns:

Agnieszka Nabben

AIA AG, Kaistr. 13, 40221 Düsseldorf
Tel: +49 211 4 93 65-69
Fax: +49 211 4 93 65-123
Email: agnieszka.nabben[at]aia.de

Zurück zur Übersicht