AIA AG Geschichte

  • Über AIA
  • Geschichte

Wie (fast) alles begann

Sie möchten wissen, wann die AIA AG gegründet wurde oder warum sie diesen Namen trägt? Die Antworten zu diesen Fragen finden Sie in der Chronik der AIA AG.

Rechts Links
  • 1976

    AIA Logo 1976

    Gründung der AIA GmbH als Versicherungsmaklerbüro.

  • 1980

    AIA Logo 1976

    Dem Unternehmen gelingt die Spezialisierung im Markt der Haftpflichtversicherungen. Logische Folge: Eine eigene Schaden- / Rechtsabteilung wird aufgebaut.

  • 1990

    AIA Logo 1976

    Das Unternehmen wächst. Der Bekanntheitsgrad im Segment „Berufshaftpflichtversicherungen für Architekten und Ingenieure“ erreicht die 50%- Marke im wiedervereinten Deutschland.

  • 1996

    AIA Logo 1976

    Die AIA GmbH wird zur AIA Aktiengesellschaft und die Web- Technologie hält Einzug im Unternehmen. Arbeitsprozesse verändern sich - bei steigender Mitarbeiterzahl.

  • 2002

    AIA Logo 2002

    Der französische Versicherungsverein „MAF“ (Mutuelle des architectes français assurarances) erwirbt 100% der Aktienanteile an der AIA AG. Der berufsständische Versicherer (Eigentümer sind rd. 95% der französischen Architekten) baut durch den Erwerb der AIA AG seine bis heute bestehende europäische Markt- und Know- How-Führerschaft auf.

  • 2005

    AIA Logo 2005

    Die AIA AG bezieht neue Räumlichkeiten im Düsseldorfer Medienhafen. Weitere neue Arbeitsplätze werden geschaffen und ein strategisches Ausbildungsprogramm für Schulabsolventen aufgelegt. Der Marktanteil im Kerngeschäft wächst kontinuierlich. Eine 100%ige Tochtergesellschaft der AIA AG, die AFB GmbH, versichert den 10.000ten Rechtsanwalt.

  • 2010

    AIA Logo 2008

    Transparenz, Offenheit und Klarheit prägen die von der AIA AG entwickelten Bedingungswerke. Die Empfehlungsbereitschaft der Kunden steigt zunehmend. Eine Kunstinitiative, deren Erlöse bedürftigen Menschen zu Gute kommt, wird aufgelegt und jedes Jahr erneut in den Dienst von Kranken, Obdachlosen oder bedürftigen Kindern gestellt.

  • 2014

    AIA Logo 2008

    Compliance- Richtlinien werden gemeinsam mit den Mitarbeitern- / innen verabschiedet. Der Marktanteil bei der Berufshaftpflichtversicherung erreicht nahezu 30% in Deutschland und 10% in Österreich. Die von Architekten / -innen und Mitarbeitern der AIA AG besetzte „Schadenkommission“ besteht nunmehr seit fünf Jahren. Berufsträger und Versicherungsspezialisten beratschlagen gemeinsam und gleichgewichtig über schwierige Versicherungsfälle und deren Konsequenzen für die Berufsträger.