Ihr Versicherungsspezialist - von Architekten für Architekten und Ingenieure

Betriebsrentenstärkungsgesetz

  • Kunden
  • Betriebsrentenstärkungsgesetz
  • Haftungsfalle Betriebsrente

Haftungsfalle Betriebsrente - Wir helfen Ihnen aus der Patsche!


Pflichten des Arbeitgebers:

Ihre Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung und auf den 15%igen Arbeitgeberzuschuss. Sie sind verpflichtet, Ihre Angestellten darüber zu informieren. Weiterhin müssen Sie nachweisen können, dass Sie dieser Verpflichtung nachgekommen sind, da Sie bei fehlender Information von Arbeitnehmern auch rückwirkend in Anspruch genommen werden können. Informieren Sie daher Ihre Mitarbeiter in Schriftform und lassen Sie sich den Erhalt durch eine Unterschrift bestätigen.

Versorgungsordnung – die „Konstruktionszeichnung“ für die betriebliche Altersversorgung:

Wir empfehlen Ihnen, eine sogenannte Versorgungsordnung erstellen zu lassen, in der alle Ausgestaltungsmerkmale der betrieblichen Altersversorgung in Ihrem Unternehmen festgehalten werden. Damit kommen Sie gleichzeitig Ihrer Informationspflicht nach, auch wenn Sie keine Arbeitgeberfinanzierte Lösung anbieten möchten. Wir unterstützen Sie hierbei, damit Sie nicht in eine Haftungsfalle treten.

Wie Sie eine betriebliche Altersversorgung zu attraktiven Konditionen anbieten, finden Sie hier
Wir finden mit Sicherheit die optimale Lösung für Sie.

Ich bin Ihre Ansprechpartnerin und freue mich auf Ihre Anfrage:

Jacqueline Dörscheln

AIA AG, Kaistr. 13, 40221 Düsseldorf
Tel: +49 211 4 93 65-66
Fax: +49 211 4 93 65-166
Email: jacqueline.doerscheln[at]aia.de